CODESYS - das IEC 61131-3 Programmiersystem
https://forum-de.codesys.com/

PFC200 Belegung K-Bus
https://forum-de.codesys.com/viewtopic.php?f=18&t=5788
Seite 1 von 1

Autor:  mg [ Di Sep 11, 2018 3:20 pm ]
Betreff des Beitrags:  PFC200 Belegung K-Bus

Hallo Leute

Wenn ich den K-Bus OFFLINE "händisch" belege erhalte ich seltsame Adressen:
siehe Codesys3.jpg

Im Vergleich wenn ich das Ganze über Codesys2 mache
siehe Codesys2.jpg

Ich bin der Meinung das muß das selbe sein.
Weiters ist bei einer Belegung von 2x 750-430 es so daß bei der 2. Digitaleingangskarte das WORD vervollständigt wird.
zB: bei der 1. Karte IX4.0 bis IX4.7
bei der 2. Karte IX4.8 bis IX4.15

Das kann ich beim Codesys 3 nicht mal händisch vorgeben, ich kann nur das Kartenbyte zB IB04 vergeben das führt aber zu IX4.0 bis IX4.7 wie soll sich die Adressierung auf IX4.8 bis IX4.15 vergeben

Mit bestem Dank

Mario Greißing

Dateianhänge:
Codesys3.jpg
Codesys3.jpg [ 136.5 KiB | 9302 mal betrachtet ]
Codesys2.jpg
Codesys2.jpg [ 117.82 KiB | 9302 mal betrachtet ]

Autor:  Edwin Schwellinger [ Mi Sep 12, 2018 7:02 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: PFC200 Belegung K-Bus

Hallo,

ich würde auf jeden Fall scannen, dann wird defektiv korrekt aufgebaut.
https://www.youtube.com/watch?v=SzhHRlohb58
Ob das ProzessAbbild das selbe in CODESYS V2.3 und V3 würde ich nicht unbedingt Voraussetzen ( klar die einzelnen Klemmen schon)
Es gab auch einen Fehler in den Beschreibungen die mit 3.5SP13 behoben wurde also die Verwedung von 3.5SP13 - oder eben aktuelle Version ist meiner Meinung nach für bestimmte Kbus Klemmen notwendig ( nicht alle Klemmen waren davon betroffen nur bestimmte)

Grüße
Edwin

Autor:  mg [ Mi Sep 12, 2018 7:24 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: PFC200 Belegung K-Bus

Ich täte gerne scannen, aber ...
Wie üblich sind die Klemmen auf der Baustelle bereits eingebaut und das ist ca. 200km entfernt.

Nun MUSS ich das allerdings im Büro vorbereiten, wenn ich es danach scanne, ist das ganze Projekt wahrscheinlich neu zu erstellen und das führt auf jeden Fall zu einem massiven Mehraufwand.

Mg

PS: Ich verwende die V3.5.13.0

PPS: Ich verwende in diesem Fall nur sehr rudimentäre Klemmen:
750-453
750-553
750-430
750-530
und den ModBus-Koppler

Autor:  Edwin Schwellinger [ Mi Sep 12, 2018 12:44 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: PFC200 Belegung K-Bus

Hi,
ja solltest ja hier in CODESYS auch die verschiedenen Varianten selektieren können.
Dann wenn du vor Ort bis einfach nochmal scannen und check ob das offline angelegte zum tatsächlichen Aufbau passt.
Ich denke das gibt keinen Mehraufwand.. wüsste nicht genau warum.

Grüße
Edwin

Dateianhänge:
pfc.png
pfc.png [ 147.35 KiB | 9272 mal betrachtet ]

Autor:  mg [ Mi Okt 24, 2018 1:48 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: PFC200 Belegung K-Bus

Hallo Edwin

Ich bin nun lokal am Controller
Ich hatte bereits 2x einen K-Bus Fehler (während des Umprogrammierens) der sich NICHT mehr bereinigen ließ: Ich mußte den Controller aus- und wieder einschalten. Auch ein Software-Reset des Controllers war nicht ausreichend.

Dateianhänge:
Dateikommentar: Wenn man die Module sucht kommt folgendes. Bisher funktioniert das, aber ich habe noch nicht alles getestet. Aber vielleicht hat das mit dem K-Bus Absturz zu tun. Die 750-1418DE ist nicht drinnen es ist eine 750-430er Karte gesteckt. Warum die 750-553 nur dünn geschrieben wird weiß ich nicht.
test1.jpg
test1.jpg [ 201.43 KiB | 9185 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Das zeigte der Controller nach dem K-Bus Absturz.
test.jpg
test.jpg [ 26.11 KiB | 9185 mal betrachtet ]

Autor:  Edwin Schwellinger [ Mi Okt 24, 2018 1:58 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: PFC200 Belegung K-Bus

Hi,
KBus ist so ne Sache ;-)
Wenn die Klemmen "dünn" geschrieben sind bedeutet das:
Der SCAN kann eindeutig einer Klemme zugeordnet werden.
Wenn "dick" dann gibt es für die gemeldeten/gefundenen Module mehrere Möglichkeiten also mehrere Klemmen die man mit den "beiden Punkten" auswählen kann.

Vermutlich passt es wohl eben nicht genau was der Scan da automatisch erkennt, da musst du also "Hand anlegen".

Im zweilfesfall gehst du hin und rufst mal Wago-IO Check auf und schaust dir darin die gefundenen Klemmen an und
gleichst dieses Ergebnis mit der realen Welt und den von CODESYS im scan gefundenen Klemmen ab.


Grüße
Edwin

Dateianhänge:
KBUS-SCAN.png
KBUS-SCAN.png [ 48.6 KiB | 9178 mal betrachtet ]

Autor:  mg [ Mi Okt 24, 2018 2:54 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: PFC200 Belegung K-Bus

Ich habe nun den K-Bus nochmals verändert. Dabei ist wieder mal der K-Bus abgestürzt. Es half nur Strom raus, Strom rein, dann gings wieder.

Zur Info meine Belegung aus dem WAGO-IO-CHECK3

2018-10-24, 16:48:36 - Pos. 00: 750-8202 [Version: SW 02.07.07(10) / HW 06 / FWL 03]
2018-10-24, 16:48:48 - Pos. 01: 750-453 [Version: SW 04 / HW 06]
2018-10-24, 16:48:59 - Pos. 02: 750-553 [Version: SW 04 / HW 06]
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 03: 750-553 [Version: SW 04 / HW 06]
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 04: 750-4xx
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 05: 750-4xx
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 06: 750-5xx
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 07: 750-5xx
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 08: 750-5xx
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 09: 750-4xx
2018-10-24, 16:49:10 - Pos. 10: 750-4xx
2018-10-24, 16:49:16 - Pos. 11: 750-638 [Version: SW 05 / HW 03]
2018-10-24, 16:49:16 - Pos. 12: 750-600
2018-10-24, 16:49:16 - Knotenkonfiguration ermittelt (39297 ms)

Ich habe nun die Steuerung so angepasst daß das funktionieren sollte.
Interessanterweise erlischt bei der 750-638 die LED A und C immer wieder kurzfristig (ca. 100ms)
Dieses Verhalten kenne ich so nicht. Daten erhalte ich trotzdem.

Mg

Dateianhänge:
test.jpg
test.jpg [ 36.38 KiB | 9173 mal betrachtet ]

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/