CODESYS - das IEC 61131-3 Programmiersystem

Willkommen im offiziellen CODESYS - Forum von 3S-Smart Software Solutions
Deutsche Version English version russian version 
Aktuelle Zeit: Di Okt 17, 2017 9:47 am

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Mo Sep 18, 2017 3:23 pm 
Offline

Registriert: Mi Dez 23, 2015 8:07 am
Beiträge: 11
Hallo,

ich möchte gerne oben genannten Energiezähler von Eastron mit einem PFC200 und Codesys 3.5 SP11 per Modbus abfragen. Ich habe den Zähler mit ca. 3m grünen KNX-Kabel und jeweils 150 Ohm Abschlußwiderständen am onboard X3 RS-232/RS-485 angeschlossen.

Im WBM habe ich "Serial Interface" auf "unassigned" umgestellt und in der SPS-Shell "serialmode" auf "RS485" eingestellt. Links habe ich dann "Modbus_COM_Port", "Modbus_Master_COM_Port" und "Modbus_Slave_COM_Port" untereinander eingehängt. COM-Port habe ich auf 1 gestellt - Ist das für die Onboard-Schnittstelle richtig? Dann habe ich einen Kanal angelegt und möchte ein "Input Register" mit FC4 lesen. Ich hänge eine Seite von der Eastron Registerbeschreibung an.

Nun scheint es auf der Seite vom Zähler soweit zu funktionierten, da dieser ein blinkendes "Hörersymbol" anzeigt - was lt. Händler auf eine funktionierende Anfrage und eine gesendete Antwort hinweist. Der Zähler sendet also Daten. Damit sollte die Verkabelung grundsätzlich auch ok sein.

Leider kommen diese Antworten aber nicht in Codesys an, weil dort unter "byModbusError" nach Ablauf der eingestellten "Responce Timeout" z.B. 10000 ms ein "Responce Timeout" angezeigt wird. Beim Master habe ich "automatischer Neustart Kommunikation" angehakt und so läuft das kontinuierlich ab.

Was kann ich hier ändern, damit der Zähler per Modbus abgelesen werden kann?

Gruß annD

PS: In der Überwachungsliste sehe ich unter "m_ModbusRequest" bei "byModbusError" einen "RESPONCE_CRC_FAIL".

Dateianhang:
Fehler_Modbus.jpg
Fehler_Modbus.jpg [ 452.9 KiB | 103 mal betrachtet ]

Dateianhang:
Modbus_Register.JPG
Modbus_Register.JPG [ 122.8 KiB | 103 mal betrachtet ]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Di Sep 19, 2017 5:39 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 2158
Hi,
ich würde mal für einen Versuch Pin 3 und 8 vertauschen,
das ist meist das einzige was da schief gehen kann.

Achso, was ist mit den Offsets?
In dem Datenblatt steht ja was mit Offset 30000... usw.

Grüße
Edwin


Dateianhänge:
RS485.jpg
RS485.jpg [ 163.21 KiB | 89 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Di Sep 19, 2017 6:19 am 
Offline

Registriert: Mi Dez 23, 2015 8:07 am
Beiträge: 11
Hi,

das Vertauschen der Pins 3 und 8 habe ich schon versucht. Wenn es anders herum verbunden ist, zeigt der Zähler kein Sendesymbol an. Seltsamerweise werden diese aber auch nicht mehr angezeigt, wenn ich Pullup- bzw. Pulldownwiderstände hinzufüge.

Müssen die Adressen im Modbuskonfigurator inkl. Offset angegeben werden oder nur die Parameternummer im jeweiligen Register. Also für Register 30011 als Funktion code 4 und Parameter 6?

Gruß annD


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Di Sep 19, 2017 6:30 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 2158
Hi,

es ist halt leider bei Modbus immer so ein "gestochere" ;-(
Einfach ausprobieren und hinterher weiß man es besser - aaaaaaaaaaah Modbus Hölle ;-)

Grüße
Edwin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Di Sep 19, 2017 6:47 am 
Offline

Registriert: Mi Dez 23, 2015 8:07 am
Beiträge: 11
Kann dieser CRC-Fehler nur von den Registern bzw. der Abfrage (PFC200 bzw. Codesys) verursacht werden oder hängt dies mit anderen Fehlern (Verkabelung, Terminierung usw.) zusammen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Di Sep 19, 2017 7:26 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 2158
Hi,
in deinem Screenshot sehe ich nur einen Timeout, wo siehst du den CRC?
Timeout ist wenn der Slave nicht antwortet (hast du mal die Timeout Zeit 1000 hochgedreht?)

Grüße
Edwin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Di Sep 19, 2017 6:15 pm 
Offline

Registriert: Mi Dez 23, 2015 8:07 am
Beiträge: 11
Weiter unten habe ich "m_ModbusRequest" ausgeklappt und darunter bei "byModbusError" einen "RESPONCE_CRC_FAIL" gesehen. Die Timeout-Zeit habe ich versuchsweise schon auf 10000 hochgedreht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Mi Sep 20, 2017 7:47 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 2158
Hi,

jede Modbus Nachricht hat hintendran 2 Byte CRC (über’s ganze Paket).
Wenn dieser CRC nicht stimmt kommt dieser Error Code.
Ursache kann alles Mögliche sein, z.B. zu langes oder schlechtes Kabel etc… zuviel Abschlusswiederstände, zu wenige Abschlussiwederstände usw..

Grüße
Edwin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Sa Sep 23, 2017 10:41 am 
Offline

Registriert: Mi Dez 23, 2015 8:07 am
Beiträge: 11
Hi,

leider bin ich immer noch nicht weiter gekommen. Unter dem Modbus_Master_COM_Port erhalte ich einen Responce_CRC_Fail. Der verbundene Zähler zeigt mir in regelmäßigen Abständen (gleiche Zeit wie eingestelltes Timeout) ein Sendesymbol. Wenn kein Zähler verbunden ist (Stecker ausgesteckt) dann "UNDEFINED".

Gibt es bei der Onboard-Schnittstelle an der Wago 8202 eine Einstellung für "Flow control"? Kann hier etwas falsch parametriert sein?

Ich habe COM-Port 1, Baudrate 9600, Parität EVEN, Daten-Bits 8, Stop-Bits 1 und Slave-Adresse 1 eingestellt. Es ist nur der SDM630-Modbus-V2 mit der Wago verbunden.

Gibt es noch Anregungen, was ich noch kontrollieren kann?

Gruß annD

PS: Ich habe inzwischen schon verschiedene Kabel und verschiedene Abschlusswiderstände probiert. EIB/KNX-Kabel und CAT7A-Kabel, Widerstände 100 Ohm, 120 Ohm und 150 Ohm. Mit und ohne verbundenen GND.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SDM630-Modbus-V2 mit PFC200
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 1:23 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 2158
Hi,

momentan habe ich keine Idee, als noch vielleicht einen anderen Slave zu testen,
aber wohernehmen.
Das mit den Settings kann man wirklich nur dort im Konfigurator einstellen.
FlowControl (umstellen) geht so also nicht bzw ist nicht einstellbar.

Grüße
Edwin1


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de