CODESYS - das IEC 61131-3 Programmiersystem

Willkommen im offiziellen CODESYS - Forum von 3S-Smart Software Solutions | A member of the CODESYS Group
Deutsche Version English version russian version 
Aktuelle Zeit: Fr Sep 20, 2019 12:39 pm

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 8:23 am 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Hallo zusammen und ein frohes Neues!

Ich nutze eine WAGO PFC 200 (750-8204) mit der 3S-Runtime (3.5.11.20) und CODESYS V3.5 SP15 Patch 1 (unten beschriebenes Fehlerverhalten wurde aber auch mit einer neueren CODESYS-Version und einer neueren Runtime getestet, um einen Versionsfehler auszuschließen)

Folgendes Fehlerverhalten/Konfiguration: CAN-Netz mit Buskoppler 750-348 und folgenden Modulen:

750-502 (2K Dig. Ausgang)
750-530 (8K Dig. Ausgang)
750-530 (8K Dig. Ausgang)
750-430 (8K Dig. Eingang)
750-430 (8K Dig. Eingang)
750-1425 (PTC Eingang)
750-610 (Einspeisung)
750-502(2K Dig. Ausgang)
750-455 (Analog Eingang)

Auch im Konfigurationsmodus kann ich die Ausgangskanäle so nicht ansteuern. Wenn ich das erste Modul in der CoDeSys-Konfiguration weglasse, funktioniert es, aber dann sind logischerweise die beiden Kanäle des ersten Modules auf dem -530 abgebildet, und der erste Kanal des -530 liegt auf Kanal 3. Also ein Offset von 2 Bit, da das Modul hardwareseitig gesteckt ist, aber nicht konfiguriert. Wenn ich es in CoDeSys konfiguriere, kann ich gar nichts ansteuern. Wenn ich dagegen das zweite -502 entferne (das vorletzte Modul), dann läuft es.

Ich habe damit jetzt einiges herumprobiert, von Verschieben der Reihenfolge in CoDeSys, bis zum Löschen des Kompletten Busknotens und neuem Anlagen in der richtigen Reihenfolge. Auch ein zweiter (neuer) 750-348 Koppler kam zum Einsatz. Das Verhalten ist für mich etwas merkwürdig und ich kann nicht genau beschreiben, wo genau das Problem liegt, aber es gibt offensichtlich massive Probleme mit dem Mapping und der von mir gezeigten Konfiguration.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Liegt hier möglicherweise ein Bug vor?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 8:37 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 3451
Hi,
am besten du "scannst" mal die KBus Module ( rechtsclick Geräte suchen,
das geht sowohl beim KBUS als auch auf dem CANopenManager)
Ich würde definitiv die aktuelleste CODESYS Version und auch die aktuelle PFC200 Runtime version verwenden da zu Sp13 da bezüglich Mappings von Zählerklemmen
was korrigiert wurde.

Grüße
Edwin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 9:50 am 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Hi,

KBUS-Scan funktioniert bei mir nicht (wird im Rechtsklick-Menü nicht angeboten; siehe Bild). Beim CANopen-Manager funktioniert es.


Dateianhänge:
KBUS-Scan.png
KBUS-Scan.png [ 26.36 KiB | 1538 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 11:09 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 3451
du must den "PFC200 BUS "links im Baum selektieren damit das Menu Kommando erscheint...

Grüße
Edwin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 11:14 am 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Dann werden aber nur die direkt an der SPS abgeschlossenen Module gescannt. Dort gibt es keine Probleme. Das Problem liegt an den Modulen an einem Buskoppler. Geht dort auch ein KBus-Scan? Ansonsten habe ich den Buskoppler auch schon gelöscht und neu eingefügt, dann die vorhandenen Module angefügt. Funktioniert aber trotzdem nicht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 2:02 pm 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Es funktioniert einfach nicht. Nun habe ich folgenden Aufbau (im Anhang) sowohl genauso mit der Hardware aufgebaut, als auch in CoDeSys konfiguriert.

Das zweite 750-502 - Modul lässt sich nicht ansteuern. Ist auch kein Wunder, wenn man sich das zugehörige Mapping ansieht. Egal wie ich die Module schiebe und anordne, das Mapping funktioniert nicht, wenn ein zweites 502 dabei ist. Was stimmt da nicht?


Dateianhänge:
mapping.png
mapping.png [ 33.93 KiB | 1515 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 3:48 pm 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
und nochmal etwas ausprobiert: Komplett leeres Projekt, CAN, CANopen_Manager und den Koppler 750-348 eingefügt. Dann das PDO-Mapping geöffnet und die oben im Bild gezeigten Module angehängt. Bis zum ersten 750-502 wird das RPDO1 ordentlich gefüllt, beim zweiten 750-502 wird links der Gerätebaum noch normal erweitert, beim PDO-Mapping passiert aber gar nichts. Wenn ich dagegen weitere 750-530-Module anhänge geht es beliebig normal weiter und es wird auch entsprechend ein zweites RDPO geöffnet.

Irgendetwas scheint da mit CoDeSys und dem 750-502 nicht zu stimmen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do Jan 03, 2019 7:34 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 3451
Hi,
kannst du mal die EDS Files anhängen die du verwendest?
Würde erst mal eher auf einen Fehler im EDS File tippen ;-) ...

Grüße
Edwin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do Jan 03, 2019 8:08 am 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Guten Morgen,

das müsste diese sein (Anhang).

Viele Grüße,
Marcel


Dateianhänge:
750-348m12.zip [17.16 KiB]
54-mal heruntergeladen
Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo Jan 07, 2019 5:53 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 3451
Hallo Marcel,
was du definitiv machen kannst (also als Workaround)
"Autoconfig PDO Mapping" ausschalten und dann eben das PDO MAPPING manuell konfigurieren.
Aktuell ist noch nicht klar ob das am EDS file liegt oder an CODESYS:
Grüße
Edwin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2019 10:26 am 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Hallo Edwin,

danke für die Info und den Tipp. Welches Objekt wäre denn das richtige für das 2-Kanal-Ausgangsmodul? In Codesys wird beim Autoconfig immer ein 8bit-Objekt angelegt. Soll das so? (ich weiß, kann am EDS, oder an Codesys liegen ;) Kannst Du schreiben, was ich für das 750-502 manuell eintragen muss?

Wann ist ungefähr mit einer Fehlerbehebung zu rechnen? Macht es sonst evtl. Sinn, bei WAGO anzufragen, ob deren EDS fehlerhaft ist?

VG,
Marcel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di Jan 08, 2019 1:51 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 3451
Hallo Marcel,

also das Mapping ist korrekt.
Nach EDS erzeugt das Modul 750-530 das Objekt 6200sub1 mit Länge 8 bit.
Das zweite Modul 750 530 dann das selbe nochmals auf Objekt 6200sub2.
Das 75x-1425 erzeugt nach EDS dann 2 Subobjekte mit Länge 8bit. Also 6200sub 3 und 4.
Damit fängt das erste 750 502 Modul bei Subindex 5 an. Laut EDS propagiert ein 750-502 Modul jeweils 2bit in das Subobjekt.
D.h. bei Objekt 6200 sub5 kommen die ersten 2 Bit vom ersten 750-502 Modul und die nächsten 2 bit vom zweiten.
Es muss also nur Subindex 5 gemappt werden um beide Module anzusprechen.
Das Subobjekt hat aber nur Länge 4 bit.
CODESYS muss aber 8 bit mappen, da im EDS eine Mapping Granularität von 8 bit angegeben ist. D.h. kleinere Mappings sind laut EDS nicht erlaubt.
Vielleicht ist das aber auch im EDS falsch eingetragen.
Man könnte mal probieren, Autoconfig im Slave abzuschalten und dann die Mapping Länge im Konfigurator auf 4 bit anzupassen.
Wenn das dann geht, dann ist das ein Fehler im EDS bzw. in der Slave Firmware.

Ansonsten könnte auch mal ein CAN Trace helfen oder CAN Debug Compiler Define und Log-Auszug.
Damit man mal sieht, wo es Probleme in der Konfigurationsphase gibt.
Also -> compiler define CANOPEN_DEBUG setzen und dann das SPS log posten...

Grüße
Edwin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo Feb 11, 2019 11:57 am 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
Hallo Edwin,

ich wollte mal nachfragen, ob es hier schon neue Erkenntnisse gibt, oder ob der Fehler schon genau gefunden und lokalisiert ist.

Zurzeit kann ich an der Anlage leider keine Tests durchführen, für die ich immer erst die Module umstecken müsste. Ich brauche demnächst aber eine zuverlässig funktionierende Anlage, möglichst ohne solcher Workarounds. Deshalb mal die Frage, ob an diesem Fehler noch bei 3S gearbeitet wird.

Ich wäre über eine kurze Info sehr dankbar.

Viele Grüße,
Marcel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo Feb 11, 2019 1:57 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Mo Sep 05, 2005 8:42 am
Beiträge: 3451
hm nein.. machen kann ich so nichts ohne das Gerät:

Zitat:
"Vielleicht ist das aber auch im EDS falsch eingetragen.
Man könnte mal probieren, Autoconfig im Slave abzuschalten und dann die Mapping Länge im Konfigurator auf 4 bit anzupassen.
Wenn das dann geht, dann ist das ein Fehler im EDS bzw. in der Slave Firmware. "


Zitat:
Ansonsten könnte auch mal ein CAN Trace helfen oder CAN Debug Compiler Define und Log-Auszug.
Damit man mal sieht, wo es Probleme in der Konfigurationsphase gibt.
Also -> compiler define CANOPEN_DEBUG setzen und dann das SPS log posten...


Grüße
Edwin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do Feb 14, 2019 2:56 pm 
Offline

Registriert: Fr Dez 28, 2018 12:19 pm
Beiträge: 14
schade, Log im Anhang. :(

AutoConfig deaktivieren funktioniert nur bedingt, wenn ich im Gerätestamm die Reihenfolge ändere, ändern sich trotzdem PDO und andere Module verlieren ihre Variablenzuordnungen.

Ich habe die Anlage jetzt wieder kurz außer Betrieb genommen, um es zu testen, aber auch mit manueller PDO-Anpassung läuft dann nichts.

Lt. 3S-Gerätekompatibilität ist das 750-502 ganz klar unterstützt, getestet wurde es dann vermutlich aber nicht.

Vielleicht kann ich noch einen Tipp bekommen, wie genau das Mapping von Hand gesetzt werden muss, damit die Anordnung aus dem Anhang funktioniert.

Jetzt heißt es erstmal wieder rückbauen, damit die Anlage wieder läuft (ohne den eigentlich benötigten Kanal des 750-502).

Leider etwas unbefriedigend, da noch nichtmal klar ist, ob der Fehler bei WAGO oder 3S liegt und scheinbar auch keiner weiß, wie er zu beheben ist :cry:

Grüße,
Marcel


Dateianhänge:
modulanordnung.png
modulanordnung.png [ 3.9 KiB | 1218 mal betrachtet ]
log.xml [59.1 KiB]
48-mal heruntergeladen
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de